Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website erklärst du dich damit einverstanden. weitere Informationen

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom
Großkanzlei
Mit etwa 1.700 Rechtsanwälten an 22 Standorten in den weltweit wichtigsten Wirtschaftszentren ist Skadden eine der größten international tätigen Kanzleien.
Seit mehr als 75 Jahren beraten wir unsere Mandanten umfassend und praxisnah in allen Bereichen des internationalen Wirtschaftsrechts – das Leistungsangebot der Kanzlei umfasst mehr als 50 Praxisbereiche.

In unseren beiden deutschen Büros in Frankfurt und München arbeiten derzeit ca. 30 Anwälte, sowie ca. 10 Referendare/wissenschaftliche Mitarbeiter/Praktikanten. Gerade durch die überschaubare Größe in Deutschland bieten wir unseren jungen Kollegen und Kolleginnen die optimale Kombination aus persönlicher Arbeitsatmosphäre und Internationalität.

Die Hierarchien sind flach. Oberste Priorität ist es stets, dem Mandanten – als Team – mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, damit er eine Entscheidung treffen kann, die auf informierter Grundlage erfolgt und über die er sich im Nachgang nicht ärgern muss.
Dabei gilt es im Besonderen, nicht Probleme zu sehen, sondern sie zu lösen und dem Mandanten zu helfen, eine mögliche Entscheidung zu treffen, die nicht nur rechtliche, sondern gerade auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt. Joe Flom, quasi der Urvater der Kanzlei, hat dies vorgelebt.

Associates werden von Tag 1 an in die Mandatsarbeit eingebunden und vom Mentor-Partner persönlich on the Job betreut und ausgebildet. Referendare, wissenschaftliche Mitarbeiter wie Praktikanten werden als vollwertiges Mitglied der Teams geschätzt und nehmen an nahezu allen nationalen Fortbildungsveranstaltungen teil, die auch Anwälten zur Verfügung stehen.

Auszeichnungen

  • First in Announced M&A Deals Globally in 2014
  • Thomson Reuters and Bloomberg
  • The American Lawyer Global Legal Awards 2014:“Global M&A Deal of the Year, Europe/Finland”; “Global Finance Deal of the Year, Restructuring and Insolvency, Europe”
  • Chambers Global Awards 2014: “International Law Firm of the Year” and “Corporate/M&A Law Firm of the Year”
  • Who’s Who Legal Awards 2014 :“Investigations Firm of the Year”
  • BTI Consulting 2012, 2013, 2014 and 2015
  • JUVE Awards 2013: "Kanzlei des Jahres, Frankfurt"
  • Chambers Europe Awards 2014 “Client Service Firm of the Year: UK”
  • International Financial Law Review Europe Awards 2015: “Loan of the Year”
  • International Financial Law Review Europe Awards 2012, 2013 and 2014: “M&A Deal of the Year”
  • International Financial Law Review Americas Awards 2013: “Americas Firm of the Year”; “M&A Team of the Year”; “Restructuring Team of the Year”
  • Dr. Johannes Kremer Hiring Partner



    Standorte
    Frankfurt, München
    Fachbereiche
    Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Private Equity, Finanzierung, Kartellrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht, Compliance/Governance, Dispute Resolution.
    Einstiegsmöglichkeiten
    • als Berufseinsteiger (Rechtsanwalt (m/w))

    • Jährlich beginnen zwischen 4-5 Associates ihre Karriere bei uns!

    • als Doktorand (m/w)
    • als Referendar (m/w)
    • als wiss. Mitarbeiter (m/w)
    • als Praktikant (m/w)
    Zahlen und Fakten

    Verhältnis Partner/Associates national

    (insgesamt 33 Anwälte)

    Partnerstruktur national


    (insgesamt 7 Partner)

    Struktur Associates national

    (insgesamt 26 Associates)

    Verhältnis Anwälte national-international

    (insgesamt 1634)



    Karriereinformation
    Uns ist es wichtig, den Menschen, der hinter einer Bewerbung steht, kennen zu lernen. Jeder einzelne Bewerber hat andere Stärken und Fähigkeiten. Die Bewerber sollten selbstsicher auftreten, wissen, wohin sie in ihrer beruflichen Karriere wollen, und sich ihrer Stärken bewusst sein.

    Neben den erforderlichen fachlichen Kenntnissen sind uns auch Soft Skills sehr wichtig, wir legen sehr viel Wert auf ein kollegiales freundliches Miteinander.
    Wir denken, dies ist die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit (auch in heißen Phasen). Bewerber sollen sich so geben, wie sie wirklich sind. Nur so kann man Enttäuschungen auf beiden Seiten vermeiden.

    Wir suchen motivierte Mitarbeiter, die Teil unserer freundlichen, teamorientierten und kollegialen Unternehmenskultur werden möchten. Deshalb sind Teamgeist, Engagement und Freude am gemeinsamen Erfolg sehr wichtige Voraussetzungen.
    Gehälter und Urlaub
    • Gehalt Anwälte 1. Jahr: 125.000
    • Gehalt Anwälte 2. Jahr: 135.000
    • Gehalt Anwälte 3. Jahr: 145.000
    • Gehalt wiss. Mitarbeiter mit 1. StEx: 900 Euro pro Wochenarbeitstag
    • Gehalt wiss. Mitarbeiter mit 2. StEx: 1.125 Euro pro Wochenarbeitstag
    • Urlaubstage p.a.: 24
    Wir unterstützen Sie
    • bei Ihrer Promotion
    • mit der Weiterbildung durch unsere unternehmensinterne Ausbildungsprogramme
    • durch die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Veröffentlichung
    • Freistellung LL.M.
    Mögliche Arbeitsmodelle und Sonderabsprachen
    • Teilzeit
    • Elternzeit
    • Auslandsmöglichkeit für Anwälte
    • Unser freiwilliger Bonus ist an weltweit einheitliche Voraussetzungen geknüpft und ist unabhängig vom Standort, egal ob man in New York oder in Deutschland sitzt. Die Boni bei Associates lagen in 2017 zwischen 13.000 Euro und 68.000 Euro.
    Der klassische Karriereweg eines Anwalts/ einer Anwältin
    Der erste Tag im Unternehmen: Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und interessante Tätigkeit mit Mandantenkontakt ab dem 1. Tag. Als Mitglied eines internationalen Teams wirken Sie an der Konzeption und Durchführung von Milestone-Projekten mit.
    Unser speziell auf Berufseinsteiger ausgerichteter Vollzeit Intensivkurs mit Schwerpunkt Finance ist ein ebenso wichtiger Bestandteil unseres Weiterbildungsangebots wie die persönliche Anbindung an einen Mentor und das Training on the Job in unseren Büros im In- und Ausland.

    Die Einarbeitungsphase: In Ihrem ersten Jahr durchlaufen Sie einen externen Vollzeit Einführungskurs mit Schwerpunkt Finance. Während dieser Zeit sind die Associates von der Mandatsarbeit frei gestellt und konzentrieren sich acht Stunden voll und ganz auf das Training.
    Im Nachgang zu dem Ausbildungsprogramm nehmen neue Associates an dem weltweiten dreitägigen New Associates Retreat in New York teil.

    Die Entwicklung als Associate: Associates treffen auf ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, bestehend aus einem Mentorenprogramm, regelmäßigen Attorney Lunches mit Fachvorträgen der Skadden Partner, Senior Associates und externen Anbietern (z.B. Bucerius Academy), Offsite-Fortbildungsseminaren mit praxisgruppenbezogenem Training, Kommunikations- und Soft Skills (z.B. Präsentationstechniken, Business Development), Aus- und Weiterbildung durch interne Fortbildungen und externe Seminare unter Hinzuziehung von BGH-Richtern.

    Im Rahmen des persönlichen "Career Develpment Plans" findet ein regelmäßiger formaler Austausch über die Erreichung der jeweiligen Zielsetzungen einzelner Associates und der Partnerschaft statt. Der "Career Development Plan" ist Bestandteil des jährlichen Feedbackgesprächs.

    Die deutschen Skadden Associates nehmen von Tag 1 an an Business Development Veranstaltungen teil und stehen damit von Beginn an in direktem Kontakt mit unseren Mandanten.
    Zudem haben Associates jeglicher Senioriät die Möglichkeit, eigene Business Development Veranstaltungen mit Mandatnen zu veranstalten, um so den Kontakt zu Mandanten gleicher Senioriät herzustellen und/oder zu intensivieren.
    Durch die kleinen Teams in Deutschland besteht zudem ein ständiger informeller Austausch zwischen Partner und Associate in der täglichen Zusammenarbeit. Somit sind die jeweiligen Partner ständig über den Karriereweg des Associates informiert und können beispielsweise bei passendem Business Case ein Secondment in einem internationalen Skadden Büro oder bei einem Mandaten arrangieren.
    Shortfacts

    Tägliche Arbeitszeit Associates

    niedrig
    hoch

    Mandantenkontakt Berufseinsteiger

    niedrig
    hoch

    Reisetätigkeit Anwälte

    niedrig
    hoch

    Anteil internationaler Mandanten

    niedrig
    hoch


    Informationen für Referendare
    Wir bieten Referendaren die Möglichkeit, ihre Wahlstation an einem unserer ausländischen Standorte zu absolvieren (beispielsweise Skadden New York, London), wenn sie ihre Anwaltsstation erfolgreich in einem unserer deutschen Büros absolviert haben.

    Für unsere Kartellrechtspraxis in Brüssel suchen wir fortlaufend Referendare, die ihre dreimonatige Wahlstation im Rahmen des Referendariats dort ableisten möchten.

    In regelmäßigen Abständen finden Workshops und Schulungen zu unseren Praxisbereichen sowie Unterricht in Business English für Juristen statt. Referendare (m/w) haben zudem die Möglichkeit, an nahezu allen nationalen Fortbildungen für Anwälte teilzunehmen.
    Zusätzliche Infos für Referendare
    • Gehalt: 900 Euro pro Wochenarbeitstag, zzgl. eines freiwilligen Bonus von bis zu 20 % auf das Skadden Gehalt.
    • Referendarplätze p.a.: 15
    • Stationen im Unternehmen: Anwaltsstation, Wahlstation, referendariatsbegleitende Nebentätigkeit
    Unterstützung und Benefits
    • Auslandsstationen: Brüssel, New York, London, Hong Kong
    • Unterstützung für das Repetitorium
    • Kaiserklausuren
    Impressionen


    Soziales Engagement
    Unser Engagement im Bereich Pro Bono ist ein Kernpunkt unserer Unternehmenskultur. Unsere Gründer glaubten nicht nur an die soziale Verantwortlichkeit eines Anwalts sondern auch daran, dass wir alle davon profitieren, wenn das Rechtssystem für jedermann zugänglich ist.

    Diese Ansichten gedeihen weiterhin bei Skadden, wo wir mehr als 1 Million Stunden Pro Bono Tätigkeiten allein während der vergangenen sieben Jahre geleistet haben. Die Firma gewährt einen abrechenbaren Status für Pro Bono Arbeit und unsere Anwälte sind in einem breiten Spektrum gemeinnütziger Aufgaben tätig.

    Vom ersten Tag an ermutigen wir unsere Kollegen, ein Anliegen zu finden, das ihr Interesse erweckt und dieses Interesse mit rechtlichen Bedürfnissen in unseren Kommunen zu verbinden. Unsere Pro Bono Tätigkeit ist vielfältig und weitreichend. Sie beinhaltet Arbeit im Zusammenhang mit Immigration und Asylrecht; Gründungen von Non-Profit Organisationen, Steuerbefreiung und Steuertransaktionen; zivilrechtliche und verwaltungsrechtliche Verfahren, Lebensplanung; strafrechtliche Angelegenheiten; Kommunalentwicklung; Veteranenangelegenheiten; sowie Fälle von Überlebenden häuslicher Gewalt.

    Pro Bono Projekte in Deutschland umfassen unter anderem eine Initiative von Anwälten zur schulischen Ausbildung von Kindern in Bangladesh, Vertretung eines Pro Bono Klienten im Rahmen der Geltendmachung einer Ghetto-Rente, die Beratung einer Agentur, die Flüchtlinge bei der Integration in ein Arbeitsumfeld unterstützt.

    Title

    Text